Führungskräfte

führen wertschätzend und professionell

Trennungsgespräche

 

Fähige Führungskräfte kristallisieren sich in schwierigen Phasen heraus!

Spätestens im Trennungsgespräch und der darauffolgenden Führungsarbeit wird das tatsächliche Führungspotenzial auf die Probe gestellt.

 

Statement einer Führungskraft: Ich habe kurzfristig die Order bekommen ihn freizusetzen. Bei der Vorbereitung auf das Gespräch ist mir sehr mulmig gewesen!  Wie sagt man einem so etwas? Eigentlich hat er ja einen guten Job gemacht. Es geht halt ums Geld! Geschlafen hab ich auch sehr schlecht. Wie wird er mit zwei Kindern um die Runden kommen? Hab ich in der Vergangenheit Fehler gemacht?  Naja, da war die eine Situation... . Wird er mir das an den Kopf werfen?  Ach, er wird schon professionell und ruhig bleiben... . Auf alle Fälle steh ich im Rampenlicht. Ich hoffe, dass das Teamnormal weiterarbeitet. Da kommt in Zukunft einiges auf sie zu. Nein, gut geht´s mit damit nicht. Ich bin froh, wenn´s vorbei ist!

QuiT unterstützt Sie dabei Trennungsgespräche professionell vorzubereiten und zu führen sowie das verbleibende Team neu auszurichten.

 

In maßgeschneiderten Coaching- und

Trainingssettings lernen Führungskräfte …

  • sich professionell auf das Gespräch vorzubereiten.
  • ihren eigenen, wertschätzenden Gesprächsstil zu entwickeln.
  • Gesprächsregeln kennen.
  • mit Reaktionen der Betroffenen und der eigenen Betroffenheit umzugehen.
  • das verbleibende Team professionell weiterzuführen.

Persönliche Wertschätzung, unter Berücksichtigung der Unternehmensinteressen, ist sowohl für den Gesprächserfolg als auch für die weitere Führungsarbeit entscheidend!

Download
Führungskräfte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 154.6 KB