Vom Drama zum Win-Win

Schwierige Führungssituationen souverän meistern

Kurzbeschreibung / Inhalt

Konflikte im Team, ein schwieriges Mitarbeitergespräch oder gar Mitarbeiter frei zu setzten - das mag niemand. Um solche Dramen in der Führungsarbeit zu vermeiden, sind vor allem zwei Aspekte wesentlich: Das frühzeitige Ansprechen eines störenden Verhaltens oder einer Minderleistung. Und dabei den Ton "richtig" treffen. Herausfordernd, aber machbar.

Dieses Seminar sorgt dafür, dass Sie auch in heiklen Situationen handlungsfähig bleiben.

Zielgruppen

Geschäftsführer, Führungskräfte, Projektleiter, HR-Manager, Betriebsräte

Inhalte - Nach diesem Seminar wissen Sie...

- Wie sich unkontrollierte Konflikte entwickeln können.

- Welche Konflikt-Folgekosten dadurch entstehen.

- Wann und wie eine erfolgreiche Konfliktintervention gesetzt wird.

- Wie man sich auf schwierige Gesprächssituationen bestmöglich vorbereitet.

- Wie Sie Feedback geben, damit es vom Gegenüber auch angenommen wird.

- Welche Handlungsoptionen Sie haben, wenn sich die Situation nicht verbessert.

- Wie wichtig die Kommunikation ins Team in heiklen Führungssituationen ist

Methoden

- Kritische Reflexion der Verantwortung in der Führungsrolle

- Daten und Fakten aus der Praxis, Selbsttest zu Führung und Konflikt

- Pragmatische Leitfäden und Checklisten für schwierige Mitarbeitergespräche

- Praxisbezogene Mischung aus Theorie-Inputs, Kurzvideos und Praxisbeispiele

 

Dauer: 2 Tage

Ort: Wien, St. Pölten, Graz

Termine: St. Pölten 12.6.2019 und 13.6.2019; Wien 22.10.2019 und 23.10.2019

Kosten: € 1.190,-- excl. USt

Mindest-Tn: 4

QuiT-Trainer: Harald Schmid

Anmeldung unter: harald.schmid@klaglos.at